Die Idee begann im Jahre 2007 als sich ein Bayrischer User (Mumai) im mybbq.net Forum anmeldete. Wie es bei Neulingen vorkommen kann wurde doch glatt statt einer Antwort auf einen Beitrag ein neues Thema eröffnet. Der Beitrag wurde in Mumai´s Freibiertheard umbenannt. Mumai versprach im Mai 2009 jedem User der zu ihm kommen würde ein Freibier.

Zu der Zeit gab es aber auch schon Treffen der "Münchner" und einigen andern Forumsmitglieder beim Mitglied "Booner" im Ampergarten bei Fahrenzhausen Lkr. Freising die im September 2007 und im Juni 2008 stattfanden.

Im Mai 2009 begann dann also die offizielle Geschichte des Bayern OTs. Damals feierte der User Mumai seinen 30. Geburtstag und brauchte dafür am Grill tatkräftige Unterstützung. Im mybbq-Chat fanden sich mit den Usern Wurzel und Smutjes bereits zwei willige Kandidaten die gegen Kost und Logie bereit waren zu helfen. Auch A.n.d.e.r.l (jetzt im Forum als Andreas bekannt) wollte sich das Spektakel nicht entgehen lassen und sicherte seine Hilfe zu.

Es kam wie es kommen musste wenn sich neue Leute begegnen die alle demselben Hobby frönen. Spaß, gute Gespräche und der Anfang von Freundschaften nahmen an diesem denkwürdigen Tag im Mai Ihren Anfang.

Zu dieser Zeit wurde auch unbewusst der Ausspruch, „wo issn mei Bier“ getätigt der heute noch der running gag schlechthin ist. Am nächsten Morgen wurde bei Kopfschmerztabletten und Frühstücksbier beschlossen diese Treffen ab jetzt öfter und auch größer ab zu halten. Eine geeignete Location dafür fehlte aber nach wie vor. Im August 2009 traf man sich nochmals im kleineren Kreis, bei dem auch zum ersten mal zwei nicht bayrische User (man munkelte einer kam aus der Aachener Gegend) anwesend war und somit auch in den elitären Kreis aufgenommen wurde. Auch bei jenem Treffen wurde lautes Lachen hinaus in die Nacht geschickt.

Das nächste Bayern OT Stand unter dem Motto „Winterfeeling“ und fand im Januar 2010 wieder beim User Mumai statt. Diesmal meldeten sich erstmals User an um bei dieser Gaudi dabei zu sein. Trotz Schnee und Eiseskälte standen wir unseren Mann/Frau am Grill und hatten, wie konnte es anderes sein, einen Mords Spaß. Weil alles das sich wiederholt ein Ritual braucht, beschlossen wir spontan die Neulinge durch eine Zeremonie zu echten Bayern OT´lern zu machen. Als Zeremonienmeister und Wächter über den heiligen Wender fungiert seit dieser Zeit der User Smutjes.

Die größte Überraschung tauchte aber am Freitag Abend gegen Mitternacht auf. Spontan entschloss sich der User Keiner (Organisator der Legendären Marburg Treffen) uns einen Besuch ab zu statten was der Stimmung sicherlich keinen Abbruch tat. Noch heute gibt es ein geheimes Video das diesen Denkwürdigen Moment für immer festhält.

Im September 2010 fand dann das bis jetzt letzte Treffen statt. Zum Anlass wurde diesmal die Geburt von Mumais Tochter genommen. Wurzel lies es sich nicht nehmen zu diesem Anlass ein Spanferkel seine Runden drehen zu lassen. Auch diesmal konnten wir wieder neue und alte Gesichter zum Treffen begrüßen. Am Lagerfeuer wurde der Beschluss gefasst das Treffen nochmal zu Vergrößern und auf eine „neutrale Location“ zu Verlegen.

Im Februar 2011 wurde in Tirol beim Forumsmitglied Smutjes ein Spanferkel gegrillt.

Die Suche nach einer neuen größeren Location gestaltete sich schwieriger als angenommen. Mumai hat sich bei gutem koratischen Essen und mit ein bisschen Glück eine Hütte in Oberaudorf sichern können. Und somit startet das Bayern OT im Herbst 2012 mit seiner neuen Location.